Myanmar Rundreise - Klassik

Privatreise 6 Tage: Yangon - Bagan - Mandalay - Inle Lake - Yangon

Tag 1: Yangon

Angekommen in Yangon startet die halbtägige Besichtigungstour durch die Hauptstadt von Myanmar. Yangon liegt im Süden Myanmars an dem gleichnamigen, fruchtbaren Delta des Yangon Flusses. Myanmar war jahrelang britische Kolonie und öffnete sich erst vor kurzem dem Tourismus. Die Stadt ist bekannt für schattige Boulevards und imposante buddhistische Bauwerke namens Stupas. Auf der Stadttour besuchen Sie die Sule Pagode mit der durchgängigen achteckigen Stupa. Die goldene Kuppel ist 48 Meter hoch. 1880 wurde Yangon, nach den Bombenangriffen, von den Briten wieder aufgebaut. Die Sule Pagode ist dabei Zentrum der schachbrettartigen Stadtplanung geworden.

Das Nationalmuseum ist ein Besuch wert. Die zahlreichen Ausstellungsstücke erzählen Ihnen mehr über die Geschichte des Landes. Eines der bekanntesten Reliquien ist der acht Meter hohe Sihasana Löwenthron des Thibaw Min, des letzten Königs von Burma.

Gehen Sie vorbei an wertvollen Juwelen, Opiumgewichte der Hintha und alten Schwarzweißfotos des Palastes von Mandalay und Yangon. Mit etwas Fantasie und Farbe zeigen Ihnen diese Bilder die Pracht vergangener Zeiten. Nach dem Museumsbesuch gehen Sie auf den Bogyoke Aung San Market. Das Gebäude beheimatet über 2.000 Stände. Die Händler bieten Ihnen die komplette Palette des lokalen Handwerks und vieles mehr an.

Shwedagon Pagoda
Shwedagon Pagoda am Kandawgyi Lake

Als Höhepunkt der Tour besuchen Sie die Shwedagon Pagode und genießen von hier den Sonnenuntergang. Grund für den Bau vor 2.500 Jahren waren die acht heiligen Haare des Buddhas, die hier aufbewahrt und verehrt werden. In den letzten Jahrhunderten veränderten die Herrscher der Stadt die ursprüngliche Form so stark, dass der Architekt der Pagode sein Meisterwerk nicht wiedererkennen würde.

Der glockenförmige Überbau ist mit über 60 Tonnen Blattgold bedeckt mit Tendenz wachsend, da es Tradition ist, Blattgold als Opfergabe zu spenden. Genießen Sie nach dem schönen Sonnenuntergang die erste Nacht in Yangon.

Tag 2: Yangon - Bagan (Frühstück)

Heute fliegen Sie von Yangon nach Bagan. Bagan erstreckt sich über eine Ebene, die mit tausenden Tempelruinen aus dem 12. Jahrhundert gespickt ist. Diese Anlagen stammen aus dem goldenen Zeitalter der Stadt, das mit der Eroberung Thatons 1057 n. Chr. begann. Erste Erwähnungen der Stadt gehen sogar auf den Beginn der christlichen Zeitrechnung zurück.

Wie die Tempelruine Angkor What, strahlt diese Stadt einen besonderen Glanz aus. In Bagan gibt es viele Tempel und Pagoden, die den Rundgang zu einem religiösen und architektonisch anmutenden Erlebnis machen. Das erste Gebäude auf der Zeitreise ist die Schwezigon Pagode. König Anawrahta begann mit dem Bau der Pagode und sein Nachfolger König Kyansittha stellte Sie nach seinem Tod 1090 fertig.

Bagan
Bagan

Die Pagode stand ursprünglich an der nördlichen Spitze der Stadtgrenze und verwahrte vier Repliken des heiligen Buddhas. Die Glockenform des Stupas ist Vorbild für viele Stupas in Myanmar gewesen. Architektonisch anmutend wird Ihnen der Gubyaukhyi in Wetkyi-In Tempel erscheinen. Er wurde im frühen 13. Jahrhundert erbaut und 1468 renoviert. Die feinen Fresken sowie die indische Architektur machen diesen Tempel besonders einzigartig. Während der Tempeltour besuchen Sie die bekannten Lackwaren Werkstätten der Dörfer rund um Bagan. Die Herstellung feinster Lackwaren ist Tradition in dieser Gegend.

 

Höhepunkt ist wahrhaftig der Ananda Pahto Tempel, der um 1105 errichtet wurde. Er ist perfekt proportioniert, sehr gut erhalten und der meistverehrteste Tempel in Bagan. Mit ihm kündigte sich stilistisch das Ende der frühen Bagan Periode an und läutete den Beginn der mittleren Periode ein. Die ältesten Wandmalereien in Bagan finden Sie im Gubyaukgyi Tempel in Myinkaba. Die sehr gut erhaltene Stuckarbeiten an den Außenwänden und die wunderbaren Wandmalereien im Innern stammen alle aus dem 11. Jahrhundert.

Die verschiedenen Positionen der Buddha Statuen stehen alle für besondere Ereignisse in Buddhas Leben. Im Manuha Tempel befindet sich die recht ungewöhnliche Kombination von drei sitzenden und einem liegenden Buddha. Der Thaton-König Manuha ließ diesen Tempel während seiner Gefangenschaft erbauen und war ein Zeichen seines Missmutes gegenüber dem auferlegten Arrest in Bagan. Nach der Eroberung Thantons im Jahre 1057 ließ König Anawrahta die Shwesandaw Paya Pagode errichten. Nach dem traumhaften Ausblick auf den Sonnenuntergang, werden Sie in Bagan übernachten.

Tag 3: Bagan - Mandalay (Frühstück)

Heute fliegen Sie von Bagan in das kulturelle und spirituelle Zentrum. Mandalay, ehemalige Hauptstadt von Burma, ist heute eine der größten Städte Myanmars. Die Kunsthandwerker von Mandalay gehören nach wie vor zu den Besten im Land. Im benachbarten Sagaing leben über 60 Prozent der Mönche des Landes. Morgens fahren Sie zuerst zu einer der ehemaligen königlichen Residenzen: Amarapura.

 

Hier besuchen Sie das Mahagandayon Kloster, wo sich morgens Mönche und Novizen sammeln, um ihre tägliche Ration an Essen und Almosen von gläubigen Buddhisten zu erhalten. Höhepunkt ist der Gang

über die einen Kilometer lange, malerische

Teakholzbrücke U Bein's, die über den Taungthaman See führt.

Mönch (Novize) in Mandalay

Auf dem Weg zurück nach Mandalay halten wir bei der Pagode Mahamuni Paya, dessen Schrein mit einer 15 cm dicken Schicht von Goldblättchen überklebt ist. Gläubige strömen jeden Morgen hierher, um der einzigartigen Gesichtswasch-Zeremonie beizuwohnen. Erkunden Sie die Pagode und beobachten Sie, wie das Gold mühselig mit einem Hammer in hauchdünne Rechtecke geschlagen wird.

 

Weiter geht es nach Shewenandaw Kyaung, einem Goldenen Teakholzkloster. Es war ursprünglich Teil des Mandalay Palastes und ist komplett aus vergoldetem Teakholz gebaut und mit feinster Holzschnitzerei verziert. Danach besuchen Sie Kyauktawgyi Paya. Besonderes Wahrzeichen ist der gigantische sitzende Buddha, der aus einem Marmorblock geschlagen wurde. Lesen Sie auf unserem letzten Halt in Kuthodaw Paya im größten 'Buch' der Welt. Rund um den zentralen Stupa befinden sich Miniaturpavillons mit 729 Marmortafeln, in denen die gesamten buddhistischen Schriften eingraviert sind - ein Buch mit beachtlichem Gewicht.

Nach einem kurzen Aufstieg auf den Mandalay Berg, können Sie am Ende dieses spirituellen Tageseinen weiten Ausblick genießen. Stellen Sie sich vor: Mandalay zu ihren Füßen, der Palast, zahlreiche Pagoden und ein fantastischer Sonnenuntergang. Kein Wunder, dass der Mönch U Khanti von diesem Ausblick inspiriert war und die Stadt rund um diesen Berg bauen ließ. Sie übernachten in Mandalay.

Tag 4: Mandalay - Heho - Inle Lake (Frühstück)

Heute fliegen Sie von Mandalay nach Heho. Von Heho geht es wzum Inle-See im Shan-Staat, wo wir Sie auf eine kleine Bootsfahrt einladen. Der See ist ein stilles Gewässer, indem sich Pflanzen zu kleinen Inseln zusammenschließen und sich geschäftige Fischer tummeln. Hohe Berge säumen den See auf beiden Seiten. Typisch für diese Region sind die 17 Dörfer am und im See, die ausschließlich auf Stelzen gebaut wurden. Hier lebt das Volk der Intha. Die Umgebung ist spektakulär. Beobachten Sie die Fischer, die eine besondere Rudertechnik zur Fortbewegung auf dem Inle-See entwickelten. Besuchen Sie einen Markt und ein Intha Dorf am Ufer des Sees. Zwischenstopps bei einer Pagode, einer Seidenweberei und eines Klosters geben Ihnen Einblick in das alltägliche Leben dieses traditionellen Volkes. Sie werden direkt in Inle Lake übernachten.

Inle Lake
Inle Lake

Tag 5: Inle Lake - Heho - Yangon (Frühstück)

Nach dieser sehr spirituellen Tour, die Ihnen das Leben und die Historie der Bevölkerung des Landes gezeigt hat, werden wir heute nach Yangon zurückkehren. Zurück mit Boot und Flugzeug, erreichen Sie Yangon am Nachmittag. Genießen Sie den letzten Nachmittag in der Hauptstadt Myanmars und erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust.


Tag 6: Yangon (Frühstück)

Am nächsten Morgen werden wir Sie verabschieden und auf Wunsch zum Flughafen begleiten.

Hinweise zur Buchung

Unsere Hotels

Variante A

Variante B

Variante C

Yangon

Central Hotel Yangon 
Superior [WW except Domestic market/TWN] 

East Hotel Dining Art & Craft 
Deluxe (No Extra Bed)

Chatrium Hotel Yangon 
Deluxe City View 
Sedona Hotel Yangon 
Superior [WW except Domestic market] 

Bagan

Kumudara Hotel 
Superior [WW except Domestic market] 
Sky Palace Hotel Bagan 
Superior [WW except Domestic market] (No Extra Bed)
Kaytumadi Dynasty 
Standard 

Bagan Hotel River View 
Deluxe 
Bagan Thande Hotel 
Superior [WW except Domestic market] 
Thazin Garden Hotel 
Deluxe [WW except Domestic] 
Myanmar Treasure Resort 
Superior [WW except Asia] 

Aureum Palace Hotel - Resort Bagan 
Deluxe 

Mandalay

Ayarwaddy River View Hotel 
Superior 

Ayarwaddy River View Hotel 
Deluxe City View 
Mandalay City Hotel 
Superior [WW except Domestic Market/DBL] 

Mandalay Hill Resort 
Superior Palace View 

Inle Lake

Golden Island Cottages I 
Standard Bungalow [WW except Domestic market] 
Hupin Hotel Inle Khaung Daing 
Superior 

Paradise Inle Resort 
Superior 
Golden Island Cottages II 
Superior Bungalow [WW except Domestic market] 

Pristine Lotus Spa Resort Inle 
Inle Lotus Villa 

Preise: Wir bitten um Entschuldigung, die Preise für unsere Myanmar-Rundreisen werden momentan aktualisiert. Sie können uns natürlich vorab schon eine Anfrage zukommen lassen und unser Reiseberater wird Ihnen innerhalb von 48 Std. ein individuelles Reiseangebot zukommen lassen. Mit Preis!

*

Verpflegung lt. Programm / Begleitung durch englischsprachigen Reiseführer 

**

Ermässigung für 3 Personen im Dreibettzimmer - auf Anfrage

**

Zuschlag für die dritte Person im Dreibettzimmer (wenn verfügbar): sollten Hotels kein Extrabett anbieten, wird der Hotel - Einzelzimmerzuschlag zusätzlich in Rechnung gestellt.

***

Kinderermässigung (im Bett der Eltern): unter 2 Jahren FOC; unter 12 Jahren -30%

Alle Preise sind pro Person und basierend auf Doppelzimmerbelegung in den hier aufgelisteten Hotels der jeweiligen Kategorie. Einzelzimmerzuschlag wird ab mindestens 2 Personen für Einzelzimmernutzung berechnet.
Die Preise sind abhängig vom Währungskurs - unterliegen den Schwankungen vom USD - somit sind die Preise vorbehaltlich. Wir bitten Sie um Verständnis

 

Alle Private Rundreisen und A La Carte Touren werden mit einem der angegebenen Hotels in der entsprechenden Kategorie bestätigt. Aufschläge für "Peak Season" und Gala Essen können in den Zeiträumen um Weihnachten, Silvester und lokalen Feiertagen erhoben werden, Neujahr und Wasserfest. Diese Aufschläge werden zum Zeitpunkt der Buchung angegeben.

info@myanmar-spezialisten.com

Bitte bedenken Sie, dass wir flexibel sind und den Reiseverlauf an Ihre Wünsche und Ideen anpassen können.

Falls Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, schreiben Sie uns - wir rufen Sie auch gerne kostenlos zurück. info@myanmar-spezialisten.com


info@myanmar-spezialisten.com
Schreiben Sie uns
Reiseanfrage

Persönliche Reiseberatung - individuell und treffsicher. Kein nebelhaftes "Kataloggeschwätz", keine lieblosen Massenangebote. Wir entwerfen Ihnen eine maßgeschneiderte und hochwertige Myanmar Reise.

Reisetermin, Reiseroute und Hotels genau nach Ihren Vorgaben - portioniert mit unsere Erfahrung.

Hohe Flexibilität während Ihrer Rundreise, denn Sie reisen mit einem privaten Tour-Guide und/oder Fahrer. Persönliche Ansprechpartner sind vor Ort. KEIN Callcenter!

Außerdem sind wir ebenfalls für die Destinationen Thailand, Laos, Kambodscha und Vietnam tätig und können Ihren Urlaub somit gekonnt kombinieren.

Myanmar eindrucksvoll erleben:

Angebot: 10-tägige Rundreise ab/bis Yangon. Burmas Höhepunkte - Reiseverlauf individuell veränderbar.

Burma Reise - 10 Tage Rundreise
Eindrucksvolle Erlebnisse in Burma

Thailand & Myanmar kombinieren:

Angebot: 12-tägige Reise ab Chiang Rai (Thailand) - zu den ethnischen Minderheiten im Shan-Staat in Myanmar - Reiseverlauf ist wie immer individuell veränderbar!

Reise ab Chiang Rai (Thailand) nach Myanmar zu den ethnischen Minderheiten im Shan Staat.
Rundreise ab Thailand nach und durch Myanmar
Myanmar Karte
Myanmar Karte