Myanmar Kreuzfahrt

Luxus-Kreuzfahrt auf dem Irrawaddy-Fluss

1. Tag: Flug von Yangon nach Bagan mit Ausflug zur alten Königsstadt

Ihre Rundreise beginnt am Morgen mit einem Inlandsflug von Yangon nach Bagan. Vom Flughafen aus fahren wir Sie direkt zur Anlegestelle der Road to Mandalay, am Irrawaddy Fluss. Nachdem Sie in Ihrer Kabine eingezogen sind, unternehmen Sie in Begleitung Ihres Reiseleiters einen Ausflug zu der am Ostufer des Irrawaddy gelegenen historischen Königsstadt Bagan, die mit ihren über 2000 erhaltenen Sakralbauten zu den größten archäologischen Stätten Südostasiens zählt. Hier können Sie die eindrucksvollen Ziegelsteinbauten auf sich wirken lassen, während die Sonne langsam untergeht und die gesamte Ebene in einem rötlich schimmernden Tuch verhüllt.

Nach diesem bezaubernden Schauspiel ist es an der Zeit zum Schiff zurückzukehren und den Abend mit einem schmackhaften Abendessen langsam ausklingen zu lassen.

Myanmar Kreuzfahrt
Myanmar Kreuzfahrt

2. Tag: Die bunten Märkte Bagans entdecken

Nach dem Frühstück an Bord des Schiffes steht es Ihnen frei einige der lokalen Märkte Bagans in Begleitung Ihres Reiseleiters zu besuchen oder die unmittelbare Umgebung auf eigene Faust zu erkunden. Mieten Sie dazu ein Fahrrad oder eine traditionelle, zweirädrige Pferdekutsche und versäumen Sie es nicht, auch während Ihrer unabhängigen Tour einen Abstecher zu den bunten Märkten der Stadt zu machen. Denn hier gibt es neben wunderschönen Holzschnitzereien, Stoffen und Rattan-Waren die Gelegenheit, einen Einblick in das Handwerk der traditionellen myanmarischen Lackkunst zu erhalten. Am späten Vormittag legt die Road to Mandalay in Richtung Mandalay ab und während das Schiff sich langsam seinen Weg über den Ayeyarwady bahnt, erfahren Sie von Ihrem Reiseleiter interessante Details über den Fluss.

Etwa auf dem halben Weg der Strecke wird die Road to Mandalay am Abend auf dem Ayeyarwady vor Anker gehen. Nach dem Abendessen bietet sich von der Flusslage aus ein atemberaubender Blick über den nächtlichen Sternenhimmel, den Sie auf keinen Fall verpassen sollten, bevor Sie die Nacht an Bord des Schiffes verbringen werden.

Tempel in Bagan
Besichtigung in Bagan

3. Tag: Weiterfahrt und Ausflug nach Sagaing

Am dritten Tag setzt die Road to Mandalay ihren Weg in Richtung Mandalay fort. Nach dem Mittagessen erreichen Sie das kleine Dorf Shwe Kyet Yet, von wo aus Sie am Nachmittag einen Ausflug in das nahegelegene Sagaing unternehmen. Die kleine Divisions-Hauptstadt ist eines der buddhistischen Zentren Myanmars und zeichnet sich besonders durch seine vielen Stupas, Klöster und Meditationszentren aus. Darüber hinaus ist die Stadt aber auch für ihre Silberschmiede bekannt, die das traditionelle Handwerk seit Generationen nach altem Brauch praktizieren.

Am Ende des Tages kehren Sie an Bord des Schiffes zurück, wo Sie zu Abend essen und die Nacht verbringen werden.

Tempel am Irrawaddy
Tempel am Irrawaddy

4. Tag: Tagesausflug nach Pyin U Lwin (ehem. Maymyo)

Heute steht ein weiterer Tagesausflug auf dem Programm. Nach dem Frühstück an Bord des Schiffes geht es in die ehemalige britische Bergstation Pyin U Lwin (ehem. Maymyo), die sich auf 1070 Metern Höhe in den Shan-Bergen östlich von Mandalay befindet. Genießen Sie es, diese von britischen Kolonialbauten geprägte Stadt in dem angenehm kühlen Bergklima zu erkunden, besuchen Sie den bezaubernden Botanischen Garten und spazieren sie gemütlich über den farbenprächtigen Markt, auf dem es eine Fülle an lokalen Gütern zu entdecken gibt.

Am Abend kehren Sie auf die Road to Mandalay zurück, wo Sie zu Abend essen und eine einheimische Unterhaltungsdarbietung genießen können.

5. Tag: Mingun und Mandalay

An Ihrem fünften Reisetag geht es nach dem Frühstück an Bord der Road to Mandalay mit einem Boot zu dem kleinen Dorf Mingun. Dort besichtigen wir unter anderem die Ruinen der Mingun-Pagode, die einst die größte Pagode der Welt werden, aber unvollendet bleiben sollte und das Haus mit der weltweit größten funktionsfähigen Glocke.

Bevor wir am Nachmittag Mandalay besuchen, geht es zunächst zurück zum Schiff, um dort zu Mittag zu essen.

Als zweitgrößte Stadt des Landes gilt Mandalay gleichermaßen als Wirtschafts- und Kulturzentrum Myanmars und bietet eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, die Sie während einer nachmittäglichen Stadtbesichtigung besuchen; darunter eine Reihe von beeindruckenden Pagoden und buddhistische Klöster.

Sie kehren rechtzeitig zum Abendessen auf das Schiff zurück und verbringen die Nacht dort.

6. Tag: Burmesisches Dorf

Heute besuchen Sie am Vormittag ein uriges burmesisches Dorf, in dem Sie die einmalige Gelegenheit auf einen Einblick in das traditionelle burmesische Leben haben. Hier gibt es noch die alten Geisterhäuschen des animistischen Glaubens - die San Phra Phum - die während der Bebauung eines Grundstücks errichtet werden, um die dort lebenden Geister für den Verlust ihrer Heimat zu entschädigen und traditionelle Tea-Shops, die bis heute einen besonderen Stellenwert im Leben in Myanmar besitzen. Und auch das landwirtschaftliche und handwerkliche Leben spielt in diesem Dorf noch eine wichtige Rolle.

Dorf in Burma
Dorf in Burma - das ländliche Leben

7. Tag: Tagesausflug zum Mount Popa

Nach dem Frühstück an Bord des Schiffes geht es zum südöstlich der historischen Königsstadt Bagan gelegenen Mount Popa, den Sie bei gutem Wetter bereits vom Ayeyarwady aus erblicken können. Heute ist der 1581 Meter hohe Vulkan erloschen und auf ihm erstreckt sich der
Mount Popa Nationalpark, in dem wir den gesamten Tag verbringen werden.

Der Legende nach ist der Mount Popa Wohnort der verehrten Nats, die im Buddhismus eine Art übernatürliche Wesen verkörpern. Viele Myanmare pilgern deshalb jährlich hierher und besuchen die vielen Nat-Tempel, die sich auf der Spitze des Berges befinden.

Während unseres Besuches besichtigen wir einige dieser Tempelanlagen und Pagoden.

Das Mittagessen nehmen wir im Mount Popa Resort ein.

Am Ende des Tages geht es zurück zur Road to Mandalay, wo Sie das Abendessen und einen Abend mit einem lokalen Unterhaltungsprogramm genießen können.

8. Tag: Abreise und Rückflug nach Yangon

Heute frühstücken Sie nochmals an Bord des Schiffes. Danach fahren wir Sie zum Flughafen von Bagan, wo Sie Ihren Anschlussflug nach Yangon antreten.

Die Myanmar-Kreuzfahrt endet bei Ankunft am Flughafen von Yangon.

Die schwimmende Luxus-Herberge "Road To Mandalay"

Die "Road To Mandalay" ist ein zur Luxusklasse umgebautes Kabinenschiff der Preußisch-Rheinischen-Dampfschiffgesellschaft, das seit 1996 als Luxus-Kreuzfahrtschiff auf dem Ayeyarwady zwischen Yangon und Bhamo eingesetzt wird.

Auf den vier Decks gibt es alles, was das Herz begehrt; darunter einen Wellnessbereich, eine zauberhafte Aussichts-Lounge und komfortable Kabinen mit eigenem Bad.

Das gesamte Schiff ist in nostalgischem Kolonialstil hergerichtet und die Kabinen und Gemeinschaftsräume sind mit den feinsten landestypischen Wandschnitzereien verziert. Teakholz-Möbel und eigens für das Schiff entworfene Stoffe verleihen dem Schiff sein einzigartiges Ambiente.

Das Schiff hat eine Länge von 104,64 m, eine Breite von 11,60 m und eine Höhe von 9,20 m und bietet Platz für maximal 82 Passagiere.

Der Antrieb erfolgt über vier Dieselmotoren mit Voith-Schneider-Antrieb.

 

Kabinen

Die Kabinen an Bord des Kreuzfahrtschiffes sind besonders geschmackvoll in einem traditionellen und luxuriösen Stil eingerichtet.

Sie sind geräumig, voll klimatisiert und verfügen über ein eigenes Badezimmer.

Die Möbel sind mit den feinsten Stoffen überzogen, weiche Bettbezüge sorgen für einen erholsamen Schlaf und weiche Handtücher liegen für Sie bereit.

 

Es stehen insgesamt fünf unterschiedliche Kabinen-Kategorien zur Verfügung.

Einbettkabinen

  • Zweibettkabinen: Deluxe, Superior und State
  • Governor-Doppelkabine

  

Alle Kabinentypen verfügen über einen eigenen Safe, ein Telefon, einen Satellitenfernseher sowie ein eigenes Bad mit Dusche und WC.

 

Hinweis:

Die Fernseher verfügen über Satellitensender und zwei Video-Sender, auf denen hauseigene Filme gezeigt werden.

Bitte beachten Sie, dass die TV-Sender nur dann zur Verfügung stehen, wenn das Schiff bei Bagan oder bei Mandalay vor Anker liegt.

 

Essen und Trinken

An Bord der Road to Mandalay servieren unsere kreativen Chefköche eine breite Auswahl an asiatischen und europäischen Gerichten, die alle aus hochwertigen und frischen Lokalprodukten zubereitet werden; darunter birmanische, thailändische, indonesische, indische, chinesische und europäische Spezialitäten.

 

Das Mittagessen wird auf dem Oberdeck oder im Restaurant in Buffetform serviert.

 

Das Abendessen wird im Restaurant serviert. Hier können Sie Ihr ganz persönliches Á-la-carte-Menü aus den vielen Köstlichkeiten der asiatischen und europäischen Küche wählen und zusätzlich Ihre Mahlzeit mit den sorgfältig ausgewählten europäischen und australischen Weinen ergänzen.

 

Informationen für Vegetarier und Personen mit speziellen Lebensmittelunverträglichkeiten:

Bitte informieren Sie uns vor Reiseantritt über Ihre speziellen Essensanforderungen und wir werden dafür Sorge tragen, dass es Ihnen an nichts fehlt.

 

Bar und Lounge

Piano Bar:

In der geschmackvoll eingerichteten Piano Bar können Sie am Ende des Tages den Abend mit einem lokalen oder internationalen Cocktail ausklingen lassen, während Sie der wunderschönen Livemusik des lokalen Pianisten lauschen.

 

Die "Observation Lounge":

Im hinteren Teil des Oberdecks können Sie im kolonialen Ambiente der Observation Lounge den malerischen Ausblick über den Ayeyarwady Fluss genießen. Hier finden ebenfalls eine Vielzahl von lokalen Unterhaltungsprogrammen und Vorträgen über das Land und seine Kultur statt.

 

Unterhaltungsprogramm

Das Unterhaltungsprogramm an Bord der Road To Mandalay ist vielseitig und garantiert kurzweilig.

 

Am den Abenden finden eine Reihe an Vorführungen lokaler Künstler und Artisten statt; darunter das bezaubernde burmesische Marionettenspiel, traditionelle Tänze und akrobatische Vorführungen.

 

Darüber hinaus können Sie Ihr Wissen über das Land und seine Kultur mit den aufschlussreichen Vorträgen des Reiseleiters in der Observation Lounge ergänzen oder lernen, wie Sie sich in der traditionellen Tracht "Longyi" einkleiden

 

In einer kleinen Bibliothek bei der Rezeption steht eine Auswahl an aktuellen Büchern in unterschiedlichen Sprachen und eine Reihe an Brettspielen für Sie bereit.

 

Wellnessbereich

In dem 33 qm großen Wellnessbereich steht Ihnen ein Fitnessstudio mit drei Sportgeräten (Laufband, Fahrrad und Stepper), ein Kraftkaum sowie eine Umkleidekabine mit Duschen zu Verfügung.

Zur Erfrischung werden eine Reihe von gesunden Getränken angeboten.

Zu den weiteren Wellnessbehandlungen zählen:

  • Aromatherapie-Massage
  • Gesichtsmassage
  • Maniküre
  • Pediküre
  • Haarstyling

 

Alle Behandlungen können an Bord des Schiffes gebucht werden.

Preise: Wir bitten um Entschuldigung, die Preise für unsere Myanmar Rundreisen werden momentan aktualisiert. Sie können uns natürlich vorab schon eine Anfrage zukommen lassen und unser Reiseberater wird Ihnen innerhalb von 48 Std. ein individuelles Reiseangebot zukommen lassen. Mit Preis!

Die Preise sind ind EURO / p.P. und abhängig vom Währungskurs (USD). Somit sind die Preise vorbehaltlich der Verfügbarkeit bei Buchung. Wir bitten Sie um Verständnis.

Falls Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen,

schreiben Sie uns: info@myanmar-spezialisten.com


info@myanmar-spezialisten.com
Schreiben Sie uns
Reiseanfrage

Persönliche Reiseberatung - individuell und treffsicher. Kein nebelhaftes "Kataloggeschwätz", keine lieblosen Massenangebote. Wir entwerfen Ihnen eine maßgeschneiderte und hochwertige Myanmar Reise.

Reisetermin, Reiseroute und Hotels genau nach Ihren Vorgaben - portioniert mit unsere Erfahrung.

Hohe Flexibilität während Ihrer Rundreise, denn Sie reisen mit einem privaten Tour-Guide und/oder Fahrer. Persönliche Ansprechpartner sind vor Ort. KEIN Callcenter!

Außerdem sind wir ebenfalls für die Destinationen Thailand, Laos, Kambodscha und Vietnam tätig und können Ihren Urlaub somit gekonnt kombinieren.

Myanmar eindrucksvoll erleben:

Angebot: 10-tägige Rundreise ab/bis Yangon. Burmas Höhepunkte - Reiseverlauf individuell veränderbar.

Burma Reise - 10 Tage Rundreise
Eindrucksvolle Erlebnisse in Burma

Thailand & Myanmar kombinieren:

Angebot: 12-tägige Reise ab Chiang Rai (Thailand) - zu den ethnischen Minderheiten im Shan-Staat in Myanmar - Reiseverlauf ist wie immer individuell veränderbar!

Reise ab Chiang Rai (Thailand) nach Myanmar zu den ethnischen Minderheiten im Shan Staat.
Rundreise ab Thailand nach und durch Myanmar
Myanmar Karte
Myanmar Karte